Entwicklungspolitik: Handlungsspielräume in einer globalisierten Welt – Maria Heubuch MdEP zu Besuch in Leimen-St. Ilgen

26.01.2016

Maria-Heubuch_Kai-Schmidt-EisenlohrEntwicklungspolitik rückt immer weiter in den Fokus der aktuellen politischen Debatte, auf Landes-, Bundes- und insbesondere auf europäischer Ebene.

Denn die Wirtschaftsabläufe werden immer globaler, Produkte und Dienstleistungen werden weltweit ausgetauscht. In dieser globalisierten Welt tragen wir als wirtschaftsstarke Region, aber auch als Bürgerinnen und Bürger eine besondere Verantwortung.

Am 2. Februar ab 19:30 Uhr lädt der grüne Abgeordnete Dr. Kai Schmidt-Eisenlohr Maria Heubuch, die Europaabgeordnete und entwicklungspolitische Sprecherin der Fraktion, und Ehrenamtliche aus den Entwicklungsvereinen zu einer Gesprächsrunde in das Stadtmuseum Leimen ein (Theodor-Heuss-Str. 41, 69181 Leimen-St.Ilgen).

Als einzelne Bürger und Verbraucher nehmen wir durch unser Konsumverhalten Einfluss auch auf die Situation in den Entwicklungsländern. Insbesondere in Anbetracht der aktuellen weltweiten Flüchtlingsbewegung gilt es, auf allen politischen Ebenen auch mit einer guten Entwicklungspolitik Fluchtursachen systematisch zu bekämpfen.

Deshalb wird die Abgeordnete an diesem Abend mit einem kurzen Input-Vortrag die aktuellen Aktivitäten sowohl auf europäischer wie auf Landesebene darstellen. Im Anschluss gibt es die Möglichkeit zu einer intensiven Diskussion.